Neubau Wohnhaus 1, Burgdorf

NEUBAU WOHNHAUS IN BURGDORF 1

Das Wohnhaus liegt in einem Neubaugebiet aus Einfamilienhäusern, die alle nordseitig auf eine Baulinie und die dahinter liegende Quartierstrasse ausgerichtet sind. Auf der Südseite verbleibt bis zur nächsten Häuserreihe ein grosszügiger Aussenraum.

Das Wohnhaus präsentiert sich als ein mit Lärchenholz bekleideter, kubischer Körper, ohne Dachvorsprünge und Verzierungen, welche die formale Ausdruckskraft stören würden.

Die vorgelagerte Raumstruktur dient als gedeckter Sitzplatz und Terrasse im ersten Stock. Wobei die «Betonskulptur» auf der ganzen Gebäudelänge erweitert wird und als Rankgerüst für Kletterpflanzen vorgesehen ist.

Die Nordostfassade wurde mit schlitzartigen Orientierungs- und Belichtungsöffnungen versehen. Die Südwestfassade dagegen mit grossformatigen Öffnungen ausgestattet. Als Sichtschutz, wurde bewusst in den Stirnfassaden, mit Ausnahme eines Fensters, auf Öffnungen verzichtet.

Das Erdgeschoss wird von einem grossen Raum bestimmt, der sich über die gesamte Länge des Hauses erstreckt und als Küche, Ess- und Wohnraum dient. Die grosszügigen Schlaf- und Kinderzimmer sind vor einem Spielflur im Obergeschoss angeordnet. Damit wird die klare Aussenform auch im Innern fortgesetzt.